Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Spatenstich

Endlich ist es soweit – der erste Spatenstich der privaten Wohngenossenschaft NordlandHüüs eG ist getan. Die Bauaufsichtsbehörde hatte Anfang Februar 2020 die Baugenehmigung für das Bauvorhaben erteilt. Da es sich um ein Sanierungsgebiet der Stadt Flensburg handelt, mussten einige Herausforderungen gemeistert werden.

2021 anders wohnen

„Gemeinsam statt allein in einem privaten Wohnprojekt im Herzen Flensburgs“, freut sich E. Lüchau, zukünftige Bewohnerin der Genossenschaft. Genossenschaften sind in heutigen Zeiten eine Antwort auf Wohnraumknappheit und immer höher steigende Mieten. Dabei wird nicht nur darauf geachtet, dass bezahlbarer Wohnraum entsteht, sondern auch dass das Kennenlernen und der Beziehungsaufbau der Genossenschaftsmitglieder und neuen Nachbarn aktiv gefördert wird. Die Voraussetzungen und Werkzeuge für ein gutes Miteinander der zukünftigen Hausgemeinschaft wird durch professionell unterstützte Gruppenseminare gemeinsam entwickelt. Ziel ist es, Grundsteine für ein gemeinsames Wohnen und Wirken zu legen, Stärken der einzelnen Mitglieder zu fördern und eine gute lösungsorientierte Kommunikationsebene zu etablieren.  Darüber hinaus finden regelmäßige ,,Stammtischtreffen“ der Mitglieder statt, die das Gemeinschaftsgefühl fördern.

Nachhaltig gemeinsam

An diesem attraktiven Standort unterhalb des Hangs der Straße Munketoft, zwischen dem Hochschulcampus und dem Bahnhof, realisiert die Wohngenossenschaft NordlandHüüs eG zwei Mehrfamilienhäuser auf einem neuerschlossenen ca. 3.000 m2 großen Grundstück. Melisa Rohde, Projektentwicklerin bei TING Projekte: ,,Wir haben sehr auf Merkmale geachtet, die den Gebäudewert erhöhen, den Wohnkomfort steigern und zum Klimaschutz beitragen.“ Die geradlinige Architektur und der lebhaft wirkende Fassadenmix – eine gelungene Kombination aus farbigem Klinker und heller Putzfassade – setzen Akzente auf vier Ebenen. Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind wichtige Aspekte des Hausbaus, daher erfüllen die hochwertigen Häuser in werthaltiger Massivbauweise alle KfW-Energieeffizienzhaus 55 Standards, um den Energiebedarf zu minimieren, sowie Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung zu erfüllen. Ferdinand Borchmann-Welle, Geschäftsführer der Projektentwicklung berichtet, dass „hier hochwertige Dämmmaterialien für Fassade und Dach, moderne Lüftungsanlagen, 3-fach­ lsolierverglasung, Fußbodenheizung, bodengleiche Duschen und viele weitere Details“ berücksichtigt werden.

Gelungene und durchdachte Grundrisse bieten individuelle Gestaltung. Die über einen Personenaufzug bequem erreichbaren Wohnungen sind stufenlos ausgeführt und bieten somit barrierefreie Zugänge. Ideal für Familien, Alleinstehende, Ruheständler und Menschen mit Behinderungen.

Sowohl ein Gemeinschaftsraum in einem der Gebäude als auch Grünbereiche im Außenbereich laden zum gemeinsamen Verweilen ein und fördern somit den Zusammenhalt der Genossenschaft.

So geht’s

Das Wohnkonzept sieht vor, durch die von den Genossenschaftsmitgliedern einzubringende Einlage in Höhe von 30.000 € bis 103.500 €,je nach Wohnungsgröße, Stammkapital zu bilden. Dieses stellt den Grundstock für die Finanzierung des Bauvorhabens dar, das eine Gesamtinvestition in Höhe von ca. 9.5 Mio.€ erfordert. Die Wohngenossenschaft NordlandHüüs errichtet insgesamt 40 Wohneinheiten, weiterhin nimmt sie Bewerbungen für Wohnungen entgegen. 16 der 40 Wohnungen befinden sich sogar im Bereich der sozialen Wohnraumförderung. Diese Wohnungen stehen Menschen mit einem Wohnberechtigungsschein zur Verfügung.

„Viele wissen gar nicht, dass sie berechtigt wären, einen Wohnberechtigungsschein zu bekommen, sogar die Einlage gefördert / finanziert werden kann und nutzen ihre Chance nicht!“, ergänzt Michael Paul von der Nord-Ostsee Sparkasse, die sowohl den Bau finanziert als auch die Anfragen für die Wohnungen entgegen nimmt.

Bauherrin

Wohngenossenschaft NordlandHüüs eG, Vorstand Dr. Jasna H.-Baumgarten

Projektentwickler

TING Projekte GmbH & Co. KG, Schwentinental bei Kiel Geschäftsführung: Dr. Jasna H.-Baumgarten, Ferdinand Borchmann-Welle

Ansprechpartner für Presseanfragen: Katinka Seeger (Telefon: 04307 900-213), Thomas Glüsing (Telefon: 04307 900-230)

Architekt

sprenger von der lippe, Hamburg

Dipl.-Ing. Architekt Oliver von der Lippe

Vertrieb

Nord-Ostsee Sparkasse, Flensburg

Ansprechpartner: Michael Paul (Telefon: 0461 1500-8756)