Nicht wasserscheu

Veröffentlicht am 28. Januar 2020

Fast 90 aktive Schwimmerinnen und Schwimmer hat Nordfrieslands größter Sportverein, der TSV Rotweiß Niebüll. Die meisten von Ihnen sind zwischen 7 und 14 Jahre alt. Vielen nehmen das ganze Jahr über an Wettkämpfen teil. Damit die Startgelder, Fahrten und Übernachtungen auch künftig gesichert sind, unterstützt die Nospa als neuer Hauptsponsor der Schwimmsparte den Verein. Denn die Teilnahme an Wettkämpfen kann recht kostspielig werden.

 

Der Start eines Kindes soll nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen.

Nospa Regionaldirektor Ralf Friedrichsen hat deshalb gemeinsam mit der Leiterin der Leistungssportabteilung der Schwimmsparte, Kirsten Nielsen, den Sponsoringvertrag unterzeichnet. Nielsen möchte jeden einzelnen zu dem besten Schwimmer machen, der er werden kann und möchte. Dazu gehört neben gutem Training auch das Erlernen von Disziplin, harter, befriedigender, zielgerichteter Arbeit, Durchhaltevermögen und Zusammenhalt in der Mannschaft. Eine gute Grundlage für das gesamte Leben.

 

Langfristige Partnerschaft

Für vorerst drei Jahre haben der TSV Rotweiß Niebüll und die Nospa nun den Sponsoringvertrag unterzeichnet. Ernst Hinrichsen (hinten rechts), Betriebsleiter der Schwimmhalle, der Schwimmkurse und Kassenwart der Schwimmsparte und Vereinsvorstand Hans Thiesen (hinten links) freuen sich auf die wirksame Unterstützung für TSV Aktivitäten im Leistungssport und beim Betrieb der Schwimmhalle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Bernd Neumann schreibt am 29.01.2020 um 16:55 Uhr:

Tolle Aktion der Sparkasse.
Herzlichen Dank an die NOSPA und Herrn Friedrichsen.