Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Für unsere Region

Marion Blasig (re) und Carmen Reschke (li) vom TSV Tarp freuen sich, dass sie nun neue Sportgeräte für Senioren und Kinder anschaffen können. Die frohe Botschaft hat Regionaldirektor Christian Sinn überbracht.

Musikprojekte, Ausstellungen, Instandsetzungen von Sporteinrichtungen – viele Vorhaben in Schleswig-Flensburg können ohne Förderung nicht realisiert werden. Die Stiftungen der Nord-Ostsee Sparkasse unterstützen deshalb jedes Jahr zahlreiche Projekte im Land. Insgesamt gehören sieben Stiftungen zur Nospa, darunter auch die Kulturstiftung Schleswig-Flensburg sowie die Jugend- und Sportstiftung Schleswig-Flensburg. Die Beiräte beider Stiftungen haben in ihrer Herbstsitzung die Förderung von 27 Projekten beschlossen. Der Vorsitzende des Stiftungsbeirats, Landrat Dr. Wolfgang Buschmann (re), unterstreicht: „Wir schließen Förderlücken. Unser Ansatz ist dabei stets Hilfe zur Selbsthilfe. Das bedeutet: auch die Antragsteller müssen einen Beitrag leisten.“

Über rund 60.000 Euro können sich nun gemeinnützige Vereine und Institutionen freuen. Dazu gehören beispielsweise der Förderverein Geestlandschule Kropp, der ein Streichorchester gründen möchte, der Schleswiger Tennisclub, der einen neuen Bodenbelag braucht und der Kunstverein Flensburg e.V. mit der Ausstellung Perspektivwechsel 2020.

Nospa Vorstandsvorsitzender Thomas Menke (li): „Wir tragen dazu bei, unsere Region noch lebenswerter zu gestalten. Deshalb ist uns eine breitgefächerte Förderung wichtig, die möglichst vielen Menschen zu Gute kommt.“. Zusammen mit den Zweckerträgen aus dem Los-Sparen und zahlreichen Sponsoringaktivitäten wurden allein im vergangenen Jahr fast 920.000 Euro für Projekte im gesamten Geschäftsgebiet der Nord-Ostsee Sparkasse zur Verfügung gestellt.

Eine Förderung können alle gemeinnützigen Einrichtungen beantragen. Informationen gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.