Wohnkonzept für Ü 55

„Moderne Wohnkonzepte für die Generation Ü55 sind stark nachgefragt. Das zeigt uns das hohe Interesse an diesem Bauprojekt. Aufgrund der exzellenten Lage in der Kreisstadt Husum und der demografischen Entwicklung eignet sich die Immobilie nicht nur zu Eigennutzung sondern auch als Kapitalanlage“,  so Nospa-Vorstandsmitglied Enno Körtke anlässlich des Baustarts des Wohnprojekts am Schloss vor Husum. Auf fast 4.000 qm sollen 58 Wohnungen entstehen.

Die Nospa hat die Vermarktung der Immobilien sowohl für Käufer als auch für potentielle Mieter übernommen. Nachfragen kommen aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg. Ein Großteil der Wohnungen ist bereits verkauft.

Die künftigen Bewohner der Immobilie werden 55 Jahre und älter sein. Bauherren Norbert Dreyer und Sönke Erichsen: „Das Service-Wohnen gibt die Sicherheit, dass man seine Wohnung nicht verlassen muss, wenn man mal auf Hilfe angewiesen sein sollte. Alle Wohnungen sind seniorengerecht konzipiert. Das DRK wird auch einen Stützpunkt im Gebäude unterhalten, so dass die Bewohner bei Bedarf ein entsprechendes Angebot in Anspruch nehmen können.“

Die 2 – 4 Zimmer Wohnungen entstehen auf sieben Etagen, welche über einen Personenaufzug erreichbar sind. Sie haben eine Wohnfläche von 64 – 124 qm und können bei Bedarf auch zusammengelegt werden. Darüber hinaus sind Tiefgaragenstellplätze geplant. Die Fertigstellung ist für Dezember 2020 vorgesehen.

Sie haben Interesse zu kaufen oder zu mieten? Weitere Informationen finden Sie hier.

Foto vlnr: Bauherren Norbert und Maren Dreyer sowie Sönke Erichsen, Jürgen Sönnichsen und Matthias Westphal von der Nospa, Torben Walluks, Vorstand DRK Kreisverband, Nospa Vorstand Enno Körtke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.