Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Aus Fremden werden Freunde

60 Kinder aus der Region – mit und ohne Migrationshintergrund – können auch in diesem Jahr wieder beim interkulturellen Ferienzeltlager der Kreisjugendringes Schleswig-Flensburg dabei sein. Mit finanzieller Hilfe in Höhe von 3.000 Euro aus der Nospa Nord-Ostsee Stiftung geht das Modellprojekt bereits ins elfte Jahr „Durch die Unterstützung der Nospa ist die Durchführung auch 2019 gesichert. Das Geld kommt direkt den Teilnehmern zu Gute“, freuen sich die Organisatoren Nadja Rogalski und Philipp Hoffmann. Denn durch die Förderung konnten die Teilnahmegebühren der Kinder je nach Bedarf um bis zu 80% auf 20 Euro gesenkt werden.

 

Das Ferienlager beginnt dieses Wochenende und dauert bis Ostern. Wann es im nächsten Jahr startet, wird auf der Homepage des Landesjugendringes zu erfahren sein. „Wir hoffen auf eine Fortsetzung auch im nächsten Jahr“, so Hoffmann. „Im Zeltlager sind viele Freundschaften entstanden, die dazu beitragen, den interkulturellen Dialog voranzutreiben.“

Betreut werden die Kids durch ein geschultes Betreuerteam. Nospa Regionaldirektor Heiko Ewert: „Der Kreisjugendring leistet einen hervorragenden, wertvollen Beitrag. Betreuer von heute, waren Teilnehmer bei den ersten Integrationszeltlagern – mehr geht nicht.“

Foto v.l.n.r.: Ralph Schmidt (Vorsitzender Kreisjugendring), Heiko Ewert (Nospa), Nadja Rogalski (stellv. Vorsitzende), Zeinab Ajini ( Bildungsreferentin Kreisjugendring), Philip Hoffmann ( Bildungsreferent Kreisjugendring)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.