Mobil mit der Nospa

eingestellt von Birthe Thiel, Pressesprecherin am 29. November 2018

Es ist der zweitgrößte Sportverein in Nordfriesland: der TSV Westerland. Fast 1.900 Mitglieder können 15 Sportarten ausüben. Häufig gibt es Wettkämpfe auf dem Festland. Das ist – wer kennt es nicht auf der Insel – mit hohen Fahrtkosten verbunden. Hinzu kommen Erhaltungs- und Wartungskosten für die zwei Kleinbusse, mit denen die Sportler zu ihren Wettkämpfen fahren. Die Nord-Ostsee Sparkasse hat dafür jetzt 5.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Regionaldirektorin Anja Ehlers hat die symbolische Nospa-Girokarte überreicht. Die Mittel stammen aus den Zweckerträgen der Los-Sparen Lotterie. Ehlers: „Mit jedem Los, das ein Kunde kauft, sichert er sich nicht nur tolle Gewinne, sondern trägt dazu bei, unsere Region mitzugestalten“.

 

Bild v.l.n.r.: Hans Wilhelm Hansen (Vorstand TSV) Lars Axmann und Anja Ehlers von der Nospa, und Stefan Reimers (Geschäftsführer TSV )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.