Mit Teammotivation in den Tag

eingestellt von Birthe Thiel, Pressesprecherin am 24. September 2018

Fast zwei Monate ist sie nun schon für die Sparkassenstiftung in Peru: unsere Nospa-Mitarbeiterin Lale Carstensen. Die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern Zugang zu Finanzdienstleistungen zu ermöglichen. Damit schafft sie Perspektiven für einen Weg aus der Armut. Lale Carstensen ist eine von 200 Mitarbeitern, die sich weltweit engagieren. Hier im Nospa-Blog berichtet sie von ihren Erfahrungen:

Mein erster Einsatz in der Caja Sullana im Norden Perus ist beendet und mittlerweile bin ich wieder in Lima. Die Pilotfiliale der Caja Sullana nutzt das Finanzkonzpt, also die ganzheitliche Beratung, die wir in Deutschland anwenden, schon sehr gut. Unsere Aufgabe war es, den bisherigen Erfolg zu messen und den Beratern für Fragen bereitszustehen. Bisher nutzt nur diese eine von insgesamt 75 Filialen der Caja Sullana das Finanzkonzept. Unser Ziel ist es, das Projekt so gut zu etablieren, dass auch die restlichen Filialen und Berater in Zukunft die ganzheitliche Beratung leben. Denn die Gewinner dieser Beratung sind die Kunden.

Die peruanischen Sparkassen haben keine Lizenz für Girokonten, genutzt wird das Sparbuch. Um die Menschen auf dem Weg in eine finanzielle Unabhängigkeit zu unterstützen, bieten wir einen festen Sparplan. Dieses Produkt ist neu für unsere Kundschaft und wird sehr gut angenommen. Viele unserer Kunden bekommen bei anderen Banken keine Kredite. Denn circa 60% der Selbstständigen sind informell, auf dem Land sind es sogar 90%. Eine Buchführung haben sie somit auch nicht, so dass der Berater die Preise, die Anzahl der Verkäufe und die Kosten aufnimmt, um die Kreditanalyse durchzuführen.

Neben dieser anderen Arbeitsweise, Sprache und Kultur ist meine Tätigkeit im Vergleich zu Deutschland auch eine ganz andere. Ich haben keinen eigenen Kundenstamm, für den ich verantwortlich bin. Ich arbeite in Projekten, die ich voranbringen und zum Erfolg führen möchte.

Jeden Tag gibt es Teambesprechungen und am Ende steht immer ein Ritual: Ein Motivationsspruch für den Tag.

Soviel für heute, bis bald.

Ihre
Lale Carstensen

Zum vorherigen Bericht geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.