Robert Marc Lehmann: „Die Welt ist es wert, um sie zu kämpfen.“

von Sarina Brumm, Social Media Managerin am 24. Januar 2018

 

Foto © Robert Marc Lehmann | Die Förderung ambitionierter fotografischer Projekte bildet schon lange einen Schwerpunkt im Rahmen unseres regionalen Kultursponsorings. Unter der neuen Dachmarke nos.fotomenta finden in unserem Geschäftsgebiet künftig regelmäßig anspruchsvolle Ausstellungen und Vorträge mit Fotografen und Fotokünstlern statt. Mit diesem Angebot wollen wir unseren Teil dazu beitragen, die Kulturszene in unserer Region nachhaltig zu bereichern.

Die multimediale Ausstellung „Abenteuer extrem. Die Welt ist es wert, um sie zu kämpfen.“ des Kieler Meeresbiologen, Abenteurers und Forschungstauchers Robert Marc Lehmann als Auftaktveranstaltung der nos.fotomenta ist eine Premiere mit vielen noch nie gezeigten Bildern. Nach Flensburg ist Westerland der zweite Standort für diese beeindruckende Ausstellung – zu sehen vom 2. März bis 10. April 2018 während der Öffnungszeiten in unserer Regionaldirektion Sylt, Maybachstraße 2.

Schutz der Meere wichtigstes Anliegen

Robert Marc Lehmann ist preisgekrönter Fotograf und Filmemacher. National Geographic zeichnete ihn 2015 als „Fotograf des Jahres“ aus, kürzlich erhielt er zusammen mit seinem Team den Deutschen CineMare Meeresfilmpreis 2017. Als „Botschafter der Meere“ bereist er die ganze Welt, stets auf der Suche nach neuen Abenteuern und Begegnungen mit Tieren und Menschen. Am liebsten fotografiert und filmt er unter Wasser, oft mit nur einem Atemzug und häufig Auge in Auge mit Haien, Walen, Robben und anderen Meeresbewohnern. Der Schutz der Meere, des größten Ökosystems auf diesem Planeten, ist dabei sein wichtigstes Anliegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.